WetterOnlineDas Wetter für
Hünstetten
Mehr auf wetteronline.de

Aktuelles und Termine

 

Parteitag des Unterbezirkes: Senia Gomez und Adrian Sonnemann im neuen Vorstand!

Aktuelles und Temine >>

SPD Rheingau-Taunus wählt neuen Vorstand und setzt auf Bürgernähe

 

Senia Gomez Adrian Sonnemann

 

Am 30. März 2019 fanden sich die Delegierten des SPD-Unterbezirkes Rheinau-Taunus zu ihrem ersten Parteitag in diesem Jahr zusammen. Von unserem Orstverein nahmen unter der Führung des Vorsitzenden Horst Kaltwasser und seines Stellvertreters Adrian Sonnemann mehrere Delegierte teil. Bei den Wahlen zum neuen UB-Vorstand wurden unsere OV-Vorstandsmitglieder Senia Gomez und Adrian Sonnemann als Beisitzer gewählt - wir gratulieren beiden! Nachstehend die Pressemitteilung des Unterbezirkes über die Veranstaltung:

 

SPD Rheingau-Taunus wählt neuen VorstandAuf ihrem ordentlichen Kreisparteitag in Heidenrod-Laufenselden hat die SPD Rheingau-Taunus einen neuen Vorstand gewählt. Der bisherige Vorsitzende Marius Weiß wurde mit einem überzeugenden Ergebnis im Amt bestätigt. Der Idsteiner Rechtsanwalt und Landtagsabgeordnete geht damit in seine zweite Amtszeit als Vorsitzender der Kreispartei. Unterstützt wird er dabei von drei stellvertretenden Vorsitzenden. Neben Katharina Fladung aus Oestrich-Winkel und Tanja Pfenning aus Waldems ist diesmal Ralf Bachmann aus Eltville neu in den Vorstand gewählt worden. Der langjährige stellvertretende Vorsitzende Carsten Sinß hat nach 14 Jahren im Vorstand nicht erneut kandidiert, um sich voll auf seine Aufgaben in der Oestrich-Winkeler Kommunalpolitik zu konzentrieren.

 

Als Kassierer, Schriftführer und Pressesprecher wurden Karsten Bach (Aarbergen), Maximilian Faust (Taunusstein) und Thomas Wieczorek (Oestrich-Winkel) wiedergewählt. Ergänzt wird der Vorstand durch 13 Beisitzerinnen und Beisitzer aus dem gesamten Kreisgebiet.

Thematisch hat die SPD auf ihrem Parteitag auf bürgernahe Themen, wie beispielsweise die Forderung nach einer vollständigen Abschaffung der Straßenbeiträge, gesetzt. Große Mehrheiten fanden sich auf dem Parteitag zudem für Anträge zu den Themen Ultranet, den Bau einer Alternativstrecke für den Güterverkehr im Mittelrheintal und die Grundrente.

Die aktuelle Diskussion um personelle Veränderungen beim Vorsitz der Hessen-SPD nahmen die Delegierten mit einer breiten Unterstützung für die Kandidatur von Nancy Faeser, die klare Sympathien bei den Delegierten aus dem Rheingau und Untertaunus hatte, auf.

Das Thema Europa und die anstehende Europawahl spielte vor allem in den Grußworten zu Beginn des Parteitages eine Rolle. SPD-Europakandidatin Vivien Costanzo machte als Vertreterin der jungen Generation klar, dass Europa heute für viele Menschen ein Kontinent der Chancen sei und es bei dieser Wahl darum gehe, die Errungenschaften Europas auch für die Zukunft zu sichern und zu verteidigen. Ebenso erinnerte Landrat Frank Kilian (parteilos) an die Bedeutung eines freien Europas für das friedliche Zusammenleben auf unserem Kontinent.

Im nächsten Geschäftsjahr will die SPD Rheingau-Taunus neue Themen setzen und den direkten Kontakt mit den Bürgerinnen und Bürgern verstärken: „Wir werden zukünftig vermehrt auf die Direktkommunikation setzen, überall vor Ort sein, aber auch die Möglichkeiten des Internets nutzen, um beispielsweise die Meinung der Bürgerinnen und Bürger zu aktuellen Themen abzufragen“, so der wiedergewählte Vorsitzende Marius Weiß und verwies dabei auf die kürzlich komplett neu gestaltete Homepage der Kreis-SPD.

 

01.04.2019
 

Zurück

Aktuelles


Europa fängt in Hünstetten an! 11. Mai in Wallrabenstein und 18. Mai in Kesselbach

weiter lesen



Parteitag des Unterbezirkes: Senia Gomez und Adrian Sonnemann im neuen Vorstand!

weiter lesen



Partei und Fraktion: Resolution an den hessischen Verkehrsminister Al-Wazir

weiter lesen



Erfolgreiche Klausurtagung

weiter lesen



Volles Haus beim Kreppelkaffee!

weiter lesen